Donnerstag, 29. Januar 2015

Kartoffel - Bohnen - Hack - Auflauf

im Grunde genommen ist dieses Gericht gar kein Auflauf, weil der Käse fehlt, aber ich nenne es so, weil das Gericht im Ofen in einer Auflaufform gebacken wird.
Dieser Auflauf ist ein echtes Gedicht und ist schon seit langem zu einem unserer Lieblingsrezepte mutiert. Nun mag man denken, Kartoffeln, Bohnen und Hack, naja, was ist daran so besonders, aber das Besondere ist die leckere, leichte und fruchtige Zitronen-Sauce, die dem Gericht den besonderen Pfiff gibt. Die Tomaten bringen dann noch Farbe und Frische, der Thymian einen leckeren würzigen Geschmack und das Tabasco leichte Schärfe. Aus diesem Grund bitte den Thymian und die Zitrone durch nichts anderes ersetzen.


Kartoffel-Bohnen-Hack-Auflauf
  • 500 g Brechbohnen
  • 600 g kleine Kartoffeln
  • 1 dicke Zwiebel, gehackt
  • 500 g Rinderhack
  • 2 Teel. Thymian getrocknet
  • 3 Teel. Tabasco grün
  • Pfeffer, Salz
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 250 g Kirschtomaten, geviertelt oder halbiert
Bohnen (frische oder gefrorene) in Stücke schneiden und ca. 10 Min. dünsten. Kalt abschrecken.
Kartoffeln schälen und in Wedges schneiden, ca. 15 Min. hellbraun braten bis sie fast gar sind. Oder man kocht Pellkartoffeln, schält sie, schneidet sie dann in Wedges und brät sie dann noch kurz an bis sie Bratspuren haben.

Das Hackfleisch mit der Zwiebel krümelig braten, mit Pfeffer, Salz, Thymian und dem Tabasco würzen und abschmecken.
  • 2 Eßl. Mehl
  • 2 Eßl. Sonnenblumen- oder Olivenöl
  • 200 ml Milch
  • 300 ml Brühe
  • 1 Teel. gekörnte Brühe
  • 1 Bio-Zitronenschale, fein gerieben
  • der Saft einer Zitrone
  • Pfeffer, Salz
das Öl erhitzen, das Mehl einrühren und mit der Milch und der Brühe zu einer Bechamelsauce kochen. Die Sauce 5 Min. kochen lassen und mit Pfeffer, Salz, der Zitronenschale und dem Zitronensaft abschmecken. Wichtig, die Sauce soll eine schöne Zitronennote haben. 

Den Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Die Bohnen mit den Kartoffeln, dem Hack und den Tomaten mischen und in eine gefettete Auflaufform geben, die Sauce darüber verteilen und ca. 20-25 Min. backen.

Statt Hack schmecken auch kleine, in Scheiben geschnittene und angebratene Nürnberger Würstchen. Die hatte ich mal aus Verlegenheit in dem Gericht ausprobiert, weil sie "weg mussten". . . 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen