Samstag, 25. Juli 2015

Gewürzmischung für Steaks: Emeril's Creole Seasoning


während unserer Texas-Zeit habe ich im TV des öfteren Kochsendungen gesehen, denn die gab es Ende der 1990er Jahre dort schon reichlich. So konnte man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Sein Englisch konnte man aufbessern und außerdem noch interessante Gerichte kennenlernen. Sehr bekannt war damals schon der amerikanischen Koch Emeril Lagasse. Er hat mehrere Lokale und auch eine eigene TV-Show.
Als ich auf der Suche nach einer Gewürzmischung für Steaks war, fand ich im Internet folgendes Rezept. Diese Gewürzmischung ist eine wunderbare Mischung für Steaks. Also unbedingt ausprobieren:

Essence (Emeril's Creole Seasoning):
  • 2 1/2 Eßl. Paprikapulver
  • 2 Eßl. feines Salz
  • 2 Eßl. Knoblauch, granuliert
  • 1 Eßl. Schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1 Eßl. Zwiebelpulver
  • 1 Eßl. Cayenne Pfeffer
  • 1 Eßl. Oregano, getrocknet
  • 1 Eßl. Thymian getrocknet 
Alles mischen und im gut verschließbarem Glas aufheben.


Wenn ich Steaks (z.B. Entrecôte, Flanksteak, Hüft- oder Rumpsteak) damit würze, dann reibe ich das Gewürz relativ großzügig ins Fleisch und lasse es ein wenig marinieren. Kurz vor dem Braten oder Grillen reibe ich das Fleisch noch mit gutem Olivenöl dünn ein. Bitte nicht vergessen, das Fleisch mindestens 30 Min. vor dem Grillen oder Braten aus dem Kühlschrank nehmen und Zimmertemperatur annehmen lassen.

Nun viel Spaß beim Würzen mit der wunderbaren Gewürzmischung. BAM - wie Emeril sagen würde. . . .


1 Kommentar:

  1. Das hört sich sehr gut an! Vielen Dank 😊
    Suse

    AntwortenLöschen