Freitag, 7. Oktober 2016

Spaghetti Carbonara mit Südtiroler Speck

Ich schwelge immer noch in Erinnerungen an Südtirol und die herrliche Südtiroler Küche. Vor ein paar Tagen habe ich euch bestimmt schon mit einem Südtiroler Apfelstrudel  Geschmack auf diese schöne Region gemacht. Von daher möchte ich euch heute wieder ein leckeres Rezept verraten. Aber wie holt man sich Italien und/oder Südtirol in die Küche? Ganz einfach, indem man sich aus Südtirol ein Stück Speck und besondere Spaghetti mitbringt. Diese Zutaten zaubern zusammen mit Eiern, Sahne und Parmesan wunderbare Spaghetti Carbonara. Hach, die haben so gut geschmeckt, so wie im Urlaub in Meran. Und das unten aufgeführte Rezept ist so einfach, und auch genau so wie man sie in Italien auch kocht.  Einfach, schnell und lecker. Da kann man dem Italiener um die Ecke direkt Konkurrenz machen. . .  Spaghetti Carbonara sind so richtiges "italienisches Soulfood". Dazu ein Glas Wein und man fühlt sich direkt wie im Süden.




Spaghetti Carbonara     (2 große Portionen)
  • 280 g Spaghetti 
  • etwas Butter
  • 80 g Südtiroler Speck
  • 3 Eigelb
  • 200 ml Sahne
  • 2 Essl. fein geriebener Parmesan
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • etwas Salz
die Spaghetti in kochendem Salzwasser laut Packungsanweisung al dente kochen. In der Zwischenzeit den Speck in feine Streifen und dann in Würfel schneiden. In einer großen Pfanne die Butter auslassen und den Speck leicht anbraten. Beiseite stellen. Die Eigelbe mit der Sahne und dem Parmesan gut verquirlen, mit Pfeffer und Salz würzen. Die gekochten Spaghetti zum Speck geben, gut vermischen. Die Eigelb-Sahne-Mischung dazu geben und gut mischen, bis alles leicht andickt. Aber bitte darauf achten, dass die Eigelbe nicht stocken.

Fertig sind die Spaghetti Carbonara. Was kann es da besseres geben. . . ich wünsche guten Appetit!


Speckstand auf dem Meraner Markt


bunte Nudeln wohin man schaut - findet man auf dem Markt in Bozen


da kann man nur guten Appetit wünschen - es war sooooo lecker




Kommentare:

  1. Liebe Katharina, die Spaghetti schauen super aus. Es läuft mir das Wasser
    im Mund zusammen und ich würde jetzt gerne dein Gast sein.
    Die Nudeln und der Speck auf den Fotos machen richtig Lust drauf.
    Ich muss sagen, dass ich bei meinem nächsten Marktbesuch besser darauf
    achten werde. Ich gebe zu, dass mir die Vielfalt noch nie so aufgefallen
    ist. Wahrscheinlich gehe ich zu oberflächlich durch. Ich muss mich bessern.
    Ganz liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Ich kriege Fernweh! Carbonara mag ich auch gerne, besonders wenn's etwas kühler ist. Und der Südtiroler Speck ist ein Traum!

    AntwortenLöschen