Sonntag, 2. April 2017

Seelachs mit Kräuterkruste an geröstetem Gemüse

Was essen wir denn am Wochenende? Kannst du mal wieder geröstetes Gemüse und Fisch machen? Das war der Wunsch meines Mannes und auch ich hatte darauf Appetit. Dieses geröstete Gemüse schmeckt uns immer super und dabei vermisst man gar keine Kohlenhydrate wie Kartoffeln, Nudeln oder Reis. Ein schönes Stück gebratenen Fisch dazu oder auch ein Steak, hach, das ist so lecker. Das Essen ist nicht schwer und es liegt einem auch nicht so schwer im Magen

Aber dieses Mal wollte ich zu dem Gemüse mal etwas anderes machen. Mir fiel dann ein, dass "Fisch Bordelaise" auch klasse dazu schmeckt. Den hatte ich aber nicht da, sondern nur gefrorenen Seelachs natur. Aber dann dachte ich mir, ich probiere mal Fisch mit selbstgemachter Kräuterkruste aus. Die dicken Stücke Seelachs, die ich noch im Froster hatte, waren dafür ideal. Gesagt, getan. Das Ergebnis wurde sehr gut. Die Masse für die Kruste war schnell gemacht und uns hat es sehr gut geschmeckt. Auch optisch sah der Fisch sehr gut aus. Mein Mann meinte, das kannst du nun öfter machen . . . 




Fisch mit Kräuterkruste, 2 Portionen
  • 2 dicke Stücke Seelachsfilet (Köhler)*  à  150g
  • schwarzer Pfeffer
  • Zitronensalz

  • 40 g geschmolzene Butter
  • 40 g Paniermehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Teel. Thymian
  • 2 gehäufte Teel. "8-Kräuter", gefroren
  • 1 Schuß Olivenöl
* ich hatte tiefgefrorenen Fisch, der halb aufgetaut war.

den Fisch beidseitig mit Pfeffer und Salz würzen und in eine kleine Auflaufform legen. Die Zutaten für die Kruste mischen, abschmecken und auf den Fisch geben. Die Kruste fest andrücken.
Die Form in den auf 185°C Heißluft eingestellten Backofen schieben und ca. 30 - 35 Min. backen.

in der Zwischenzeit bereiten wir das Gemüse vor. 

geröstetes Gemüse, 2 Portionen
  • ca. 300 g Champignons
  • 4 kleine Snackpaprika oder 1 große Schote rote Paprika
  • 1 mittlere Fenchelknolle
  • 1 mittlere Zucchini
  • Pfeffer
  • Salz
  • Thymian
  • Oregano
  • natives Olivenöl
Pilze in dickere Scheiben schneiden, Paprika in Stücke, die Fenchelknolle in Scheiben schneiden und diese dann vierteln, die Zucchini ebenso in Scheiben schneiden.
Eine beschichtete Pfanne erhitzen, etwas Olivenöl hineingeben und heiß werden lassen. Zuerst die Champignons gut anbraten bis fast alle gebräunt sind. Die Pilze ein wenig zur Seite schieben, den Fenchel hineingeben und die Zucchini. Alles weiter rösten. zuletzt die Paprika dazugeben. Alles nun schön braun rösten. Mit Pfeffer, Salz, Thymian und Oregano abschmecken. Fertig ist ein leckeres Röstgemüse, das nicht nur zum Fisch sehr gut schmeckt, sondern auch zu einem schönen Steak.


Seelachs mit knuspriger Kräuterkruste und dazu geröstetes Pfannengemüse. So lecker.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen