Mittwoch, 21. Juni 2017

sommerliche Papier - Blüten

Mir war heute trotz des heißen Wetters doch mal wieder nach Basteln. Eine neue Deko sollte auch mal wieder auf den Tisch und so habe ich kurzerhand mal was gebastelt. Servietten hat man immer im Haus, eventuell sogar Schaschlikspieße. Und Klebstoff sollte im Haushalt auch vorhanden sein. Von daher konnte die kleine Bastelei auch gleich losgehen.
Aus kleinen roten Servietten und einem Schaschlikstab sowie etwas Kleber wurden kurzerhand ein paar Papier - Blüten. Das ist einfach und ist auch sehr schnell gemacht. Das Ergebnis sieht man hier.


für den Fototermin habe ich sie auf einen Blumenhocker gestellt

Man braucht für diese Papier -  Blüten:
  • kleine Servietten
  • Schaschlik - Spieße
  • Schere
  • etwas Holzleim
  • Vasen oder Gläser für die fertigen Blüten
eine Anleitung in Bildern seht ihr im folgenden Foto. 
Eine Serviette besteht aus drei Schichten Papier. Diese drei Schichten nach dem Teilen jeweils wieder zu einem Quadrat falten. Dann zum Dreieck und immer wieder diese Dreiecke falten, bis es nicht mehr geht. Mit der Schere dieses spitze Dreieck oben rund schneiden und 1 x auffalten, Dieses entstandene Herz mittig etwas einschneiden und die Bogen oben ein wenig eindrehen. Alles auseinander falten. Das erste Teil auf dem Spieß aufspießen und mit Hilfe des Leims oben festkleben. Das mit den anderen Teilen der Serviette wiederholen bis einem die Blüte gefällt. Alles zurechtrücken und am Stiel festdrücken. Die Blüte im Glas trocknen lassen. Fertig sind Blüten aus Papier.


aus einer Serviette und eínem Schaschlikspieß wird eine hübsche Papier - Blüte


🌸🌸🌸🌸🌸🌸🌸

sie sehen doch fast ein wenig echt aus, oder?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen