Sonntag, 4. Juni 2017

fruchtige Aprikosen - Tarte

Ich freue mich, es gibt wieder wunderbare fruchtige, duftende und saftige Aprikosen. Endlich sind sie reif und sie können zu leckeren Kuchen und zu Marmelade verarbeitet werden. Außer Erdbeeren sind für mich die Aprikosen im Grunde genommen die Königinnen der Sommerfrüchte. Ich liebe Aprikosen. Von daher werde ich diesen Frühsommer noch einiges mit Aprikosen kochen und backen. . . mal sehen, was mir noch so einfällt.

Letzten Freitag habe ich eine fruchtige Aprikosentarte gebacken. Diese Tarte backe ich immer als erstes, wenn ich Aprikosen kaufe. Die Tarte ist so lecker, die könnten wir jede Woche essen. Außerdem hat sie einen Mürbeteigboden, den wir bei Kuchen besonders lieben. 

mein Tipp: Sollte der Kuchen an einem Tag nicht aufgegessen werden, dann stelle ich ihn in den Kühlschrank, dann hält er sich ohne Weiteres noch einige Tage frisch.




fruchtige Aprikosentarte mit Schmandguß     30cm Durchmesser

  • 250 g Dinkelmehl 630er
  • 50 g Zucker
  • 20 g Vanillezucker
  • 1 Prise Vanillesalz 
  • 25 g gemahlene Mandeln 
  • 1 Ei 
  • 125 g Butter 

Aus allen Zutaten rasch einen Teig kneten, 30 Min. kalt stellen, zwischen Klarsichtfolie dünn ausrollen und in eine Quicheform (30cm) legen. Mit einer Gabel den Teig einstechen.

Für den Belag:
  • 2 Essl. Paniermehl und 
  • 25 g Mandelblättchen auf den Boden streuen.
  • 1 kg Aprikosen entsteinen, halbieren und dicht an dicht auf den vorbereiteten Boden legen.

Für den Guss:
  • 100 g Zucker
  • 200 g Schmand oder Saure Sahne
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver

Für den Guss alle Zutaten gut verrühren und über die Aprikosen gießen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C Ober-/Unterhitze 2. Schiene von unten in 50-60 Min. backen.

Fertig ist die leckere Aprikosen-Tarte. Guten Appetit.


jetzt fehlt nur noch der Guss und dann kann die Tarte in den heißen Ofen






Kommentare:

  1. Lecker! Ich würde aber Aprikosen aus der Dose nehmen (hmm,tja). Ich kann nämlich weder Aprikosen noch Pfirsiche anfassen wegen der pelzigen Haut!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Tina, hast du schon mal probiert, die Aprikosen kurz in kochendes Wasser zu tauchen und dann die Haut abzuziehen? Viele Grüße von Katharina

      Löschen