Mittwoch, 28. September 2016

Flaschentasche - ein Unikat selbstgemacht

kennt ihr das auch? Da hat man einen sehr schönen, großen Wandkalender mit wunderbaren Fotos oder Zeichnungen. Das Jahr ist um, man hat einen neuen Kalender gekauft und der alte ist übrig. Zum Wegwerfen ist der Kalender einem zu schade, aber aufheben? Tja. . . und hier kommt meine Idee.  Bastelt euch daraus doch schöne Flaschentaschen.

Ich hatte einige Kalender aufgehoben und gesammelt. So nach dem Motto, man kann die immer nochmal gebrauchen und die Fotos sind so schön . . . Dann benötigte ich eine Flaschentasche und hatte keine mehr da. Und so kam mir die Idee, mal wieder eine aus einem Kalenderblatt zu falten. Diese Idee habe ich schon vor ca. 15 Jahren aufgegriffen und damals auf diese Weise einige Tüten in verschiedenen Größen gebastelt. Gerade wenn man eine schöne Flasche verschenken möchte stellt sich jedes Mal die Frage, wie verpacke ich sie. Die gekauften Tüten sind immer die gleichen, langweilig, oft uni und auch manchmal nicht gerade günstig.

Deshalb kann man passend zum Anlass oder zur Flasche eine schöne Flaschentasche basteln. Das geht ganz schnell. Außer dem schönen Kalenderblatt benötigt man nicht viel. Jeder hat mit Sicherheit alles zu Hause und man kann direkt loslegen.

passend zum portugiesischen Rotwein eine Tüte aus einem Kalenderblatt mit dem Motiv "Algarve" 

und was benötigt man für eine Flaschentasche? 
  • 1 großes Kalenderblatt
  • langes Lineal 
  • Bleistift
  • Schere
  • Falzbein
  • Klebestift oder Klebstoff
  • Lochzange
  • ein Stück Geschenkband oder Schnur
  • Stück Karton
und schon geht es los. Das Blatt auf den Tisch legen. An der linken Seite des Kalenderblattes ca. 1cm abmessen und der Länge nach von oben nach unten nach hinten falten. Dann oben und unten von links nach rechts 4 x jeweils 11 cm abmessen und jeweils nach 11cm der Länge nach wieder nach hinten falten. 
Jetzt oben 1cm abmessen (für den oberen Tütenrand) und umknicken. Den unteren Rand des Fotos der Länge nach komplett nach hinten knicken. 10,5 cm nochmals abmessen (für den Boden) und den Rest wegschneiden. Die 4 Ecken wie auf dem Foto abschneiden und für den Boden die 4 Segmente bis zum Fotorand einschneiden.
Jetzt ist man schon fast fertig. Die beiden Seitenteile werden aufeinander geklebt (siehe Foto). Dann wird der obere Rand nach innen geschlagen und ebenfalls festgeklebt. Für den Boden die einzelnen Quadrate zur Mitte falten und alle nacheinander festkleben. Zur Verstärkung des Bodens kann man dann noch ein Stück Pappe in Bodengröße zuschneiden und einlegen.
Dann schaut man, wo man 4 Löcher für das Band haben möchte. Das Band durchziehen und fertig ist eine schöne, individuelle Unikat - Flaschentasche.

Tipp: je nach Geschenk , was verpackt werden soll, oder je nachdem wie groß das Kalenderblatt ist, kann man auf diese Art und Weise diverse Tüten basteln und variieren.










Kommentare:

  1. Eine super tolle Idee,
    ich liebe es auch aus Sachen die man nicht mehr benötigt etwas zu basteln um meinen Sirup bzw. Likör zu verpacken.
    Einfach - ganz ohne gekauftes Designerpapier.
    Liebe Grüße
    Petra
    Tollen Blog hast du hier, hab mich gleich malbei dir eingetragen und werde wieder kommen da es hier viel tolles zu lesen gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo Petra, das freut mich aber, dass dir mein Blog sowie meine Bastelidee "Flaschentasche" gefallen. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Stöbern auf meinem Blog.
      LG Katharina

      Löschen