Mittwoch, 16. November 2016

Zuckerherzen für den Tee selbstgemacht

Immer wieder hat man erneut das Problem, was nehme ich als Kleinigkeit mit, wenn ich zum Kaffeeklatsch oder zum Tee eingeladen bin? Vielleicht kommt hier meine Idee gerade richtig, wir machen Zuckerherzen ganz einfach selber. Zusammen mit einem schönen Tee und/oder einer Teetasse ist das bestimmt ein schönes Geschenk. Die Zuckerherzen sind schnell gemacht, sehen schön aus und man hat genau die richtige Portion für 1 Teelöffel Zucker. Und Herzen mag doch jeder. . . 

Diese Zuckerherzen kann man auch sehr gut mit Kindern "basteln" und fertigen. Sie haben dann ein schönes Geschenk für Oma und Opa. Oder Oma und Opa fertigen diese Herzen zusammen mit den Enkeln für Mama und Papa. Wäre doch auch eine Idee. . . Da werden bestimmt alle staunen, was die Kinder gebastelt haben.


Nicht nur Pralinen aus Schokolade kann man in Pralinen - Silikonförmchen herstellen, sondern auch Zucker - Herzen. Und die macht man so:
  • Zucker
  • etwas Wasser

den Zucker mit ganz wenig Wasser verrühren, bis der Zucker die Konsistenz von nicht zu nassem Schnee hat. Dann wird die Masse in die Förmchen gefüllt und gut festgedrückt. Die Oberfläche dabei auch gut glätten. Die Form stellt man dann für circa 2 Stunden in die Sonne (was im Moment ja leider etwas schwierig ist. . .), auf die warme Heizung oder auch in den leicht warmen Backofen. Dann sind die Zucker-Herzen fest und können vorsichtig aus der Form genommen werden. 

Tipp: im Moment ist es ja trendy, bunte Kuchen zu backen. Warum nicht auch bunter Zucker. Von daher ist es natürlich auch möglich den Zucker mit Lebensmittelfarbstoff vorher ganz nach persönlichem Geschmack einzufärben und dann wie beschrieben zu fertigen.

Voilà, fertig sind die Zucker-Herzen und warten nun auf ihren Auftritt in Kaffee oder Tee oder auch im Grog oder Glühwein. 
In einen Cellophanbeutel gefüllt ist das doch eine hübsche Geschenkidee. 





Kommentare:

  1. Liebe Katharina, du hast aber ein Händchen für so herzliche Geschenkideen, da freut sich
    bestimmt jeder Beschenkte. Auch deine gefilzten Eicheln sind ganz toll geworden mit den schön
    kombinierten Farben. Ganz tolle Ideen, ich staune immer wieder.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg dafür und
    ganz liebe Grüße von Irmi

    AntwortenLöschen
  2. So dann wäre ja jetzt auch das Geheimniss gelüftet wie man Würfelzucker macht :)
    Super Idee!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen