Donnerstag, 1. Oktober 2015

Lichtmühle als Dekoration fürs Fenster



letztens waren wir einige Tage im Bayerischen Wald. Wie jeder weiß, ist der Bayerische Wald bekannt für seine vielen Glasbläsereien. Viele bekannte Marken wie Schott-Zwiesel, Joska, Eisch, Spiegelau, Nachtmann, etc. sind dort ansässig. Vom Glastierchen über die Blumenkugel, Glasvasen, Dekoartikeln und diversen Trinkgläsern, gibt es jede Menge an Glasartikeln. Und das für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel. Die Auswahl an Fabrikverkäufen und Outlets ist dort riesig.

Außer ein paar schönen Rotweingläsern habe ich mir aber noch eine "Lichtmühle" mitgebracht. Manch einer wird sich jetzt bestimmt fragen, was ist das denn. Aber ihr habt sie bestimmt schon mal irgendwo gesehen. Sie wird auch oft Radiometer genannt.

Die Lichtmühle ist eine durchsichtige Glaskugel, in die innen ein Flügelrad mit 4 Flügelchen (Metall-Quadrate) angebracht sind. Diese Flügel sind auf der einen Seite geschwärzt und zeigen alle in eine Richtung. Nach dem Einsetzen der Flügel wird ein wenig Luft aus der Glaskugel gezogen, sodass ein leichtes Vakuum entsteht. Wird die Kugel nun ans Fenster gehängt und die Sonne scheint drauf, dann erwärmen sich die geschwärzten Seiten und dadurch drehen sich diese Flügel. Je heller und wärmer das Licht ist, desdo schneller drehen sie sich. Scheint keine Sonne darauf, dann dreht sie sich bei Tageslicht trotzdem ganz langsam. Das klappt sogar bei einer Glühbirne, die warmes Licht verströmt oder sogar wenn Kerzenlicht in der Nähe ist. Die Lichtmühle gibt es nicht nur so wie auf den Fotos zu sehen, sondern es gibt sie auch mit Glasmalereien in verschiedenen Farben auf der Glaskugel (gesehen in der  Glashütte Austen in Bodenmais)


Durchmesser der Lichtmühle ca. 8cm

so eine Lichtmühle ist wie ich finde ein sehr schönes Dekorationsobjekt. Durch das lautlose Drehen der Flügel ist man richtig fasziniert und irgendwie ist es auch beruhigend, wenn man die Mühle beobachtet und das Prisma zaubert bei Sonnenschein noch ganz viele kleine Regenbogen an die Zimmerwände. . . 
Ich habe die Lichtmühle zum besseren Verständnis mal gefilmt. Bei der Aufnahme schien keine Sonne ins Fenster, sie dreht sich von daher nicht sehr schnell. Als Faustregel kann man aber sagen: je heller je schneller


video

sich drehende Lichtmühle (keine Sonnenbestrahlung) 

PS: ich wollte die Lichtmühle noch bei Sonnenbestrahlung filmen, aber mein Fotoapparat ist dafür nicht schnell genug. Auf dem Video war nur die halbe Geschwindigkeit zu sehen. . .


Wer noch mehr über die Lichtmühle erfahren möchte, der schaut hier: bei Wikipedia


video

und sie dreht sich doch...
sich langsam drehende Lichtmühle bei Bewölkung





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen