Sonntag, 22. Mai 2016

meine Flocken - Sahne - Torte mit Mürbeteigboden

schon letztes Jahr hatte ich euch mein Rezept der Flocken - Sahne - Torte verraten. Da ich sie schon so lange nicht mehr gegessen hatte und gestern liebe Freunde zu Besuch kamen, dachte ich mir, das ist nun die Gelegenheit, mal wieder eine leckere Flocken - Sahne - Torte zu backen. Und da für mich bei einer Sahnetorte auch ein Mürbeteigboden als Unterboden gehört, habe ich natürlich auch einen darunter gesetzt. Darauf kamen dann Brandteigböden und dazwischen Preiselbeeren und Sahne.
Voilà, hier ist sie nun, meine Flocken - Sahne - Torte mit Mürbeteigboden. Hach, was ist die lecker. . . 





Karins Flocken - Sahne - Torte


Mürbeteig:
  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 150 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb* oder etwas kaltes Wasser
Alle Zutaten schnell zu einem glatten Teig kneten, einige Zeit ruhen lassen und ca. ½ cm dünn ausrollen, mit einer Gabel einstechen. Durchmesser 28cm. Aus dem Teigrest kann man Plätzchen ausstechen und ebenso wie den Boden goldbraun im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/Unterhitze in ca. 25-35 Min. backen. Oder man friert den Teigrest gut verpackt in Folie ein. Den Boden auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

*ich wollte nicht noch ein Ei für die Torte nehmen, sodaß ich statt Eigelb kaltes Wasser genommen habe. Die Menge habe ich schlückchenweise dazu gegeben, bis der Teig gerade nicht mehr trocken war.

Brandteig:
  • 250 ml   Wasser
  • 100 g   Butter
  • 1 Eßl.  Zucker
  • 1 Prise   Vanillesalz
  • 150 g  Mehl
  • 4 mittelgroße  Eier
das Wasser mit der Butter, dem Zucker und dem Salz in einem Edelstahlkochtopf zum Kochen bringen, das Mehl hineinschütten und abrösten. Dabei immer mit einem Holzlöffel gut rnd kräftig rühren. Wenn sich auf dem Topfboden ein weißer Belag gebildet hat, den Teig in eine Schüssel geben und etwas auskühlen lassen. Die Eier nach und nach mit einem Holzlöffel oder dem Handrührgerät (mit Knethaken) einzeln unterrühren.
Drei Backpapierbögen vorbereiten und auf jeden Bogen einen Kreis von 28cm Durchmesser aufzeichnen. Darauf den Teig dünn und gleichmäßig aufstreichen. Jeden Boden bei 200°C in 15-20 Min. golden backen und auskühlen lassen.


Füllung:
  • 4 Becher Sahne
  • 1 Eßl. Zucker
  • 1 Prise Vanillesalz
  • 2 Tütchen Vanillezucker
  • 120 ml Eierlikör
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 Glas (450g) Preiselbeerkompott
  • etwas Erdbeerkonfitüre
Gelatine ca. 5 Min. in Wasser einweichen, leicht ausdrücken und laut Packungsangabe auf dem Herd erwärmen bis sie sich auflöst. Vorsicht, die Gelatine darf nicht kochen!
Die Sahne mit dem Zucker steif schlagen, den Eierlikör unter die aufgelöste Gelatine geben, gut verrühren und anschließend nach und nach die Sahne unterziehen.

Tortenaufbau 28cm:

Einen 28er Tortenring auf die Tortenplatte stellen, den Mürbeteigboden einlegen und dünn mit Erdbeerkonfitüre bestreichen. Dann den 1. Boden einsetzen und gleichmäßig mit der Hälfte der Preiselbeeren bestreichen, dann die Hälfte der Sahne darauf verstreichen. Den 2. Boden einsetzen, den Rest der Preiselbeeren aufstreichen und den Rest der Sahne darauf verteilen. Den 3. Boden (in 12 Tortenstücke geschnitten) auflegen und im Kühlschrank einige Stunden oder über Nacht fest werden lassen. Die Torte vor dem Servieren noch mit Puderzucker bestreuen.



knuspriger Mürbeteig trifft auf Brandteig. Dazwischen ist Preiselbeerkompott und eine üppige Sahneschicht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen