Mittwoch, 1. Februar 2017

Smoothie in Orange

Smoothies sind ja voll im Trend und wer einen Mixer zu Hause hat, der hat bestimmt auch schon mal einen flott zusammen gemixt. Hinein kann (fast) alles, was einem so vor den Mixer kommt. Obst, Gemüse, Joghurt, Milch & Co., der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass es schmeckt und gesund ist es sowieso.
Wer ihn schon zum Frühstück trinkt, der hat mit einem Smoothie einen guten Start in den Tag. Dann würde ich aber noch ein wenig Chia-Samen* hineingeben, da er so sättigender ist. Oder man trinkt ihn abends als Ersatz zum Abendbrot.

Heute Mittag habe ich einen Smoothie anstelle des Mittagessens gegessen oder besser gesagt getrunken. Er war so lecker. Ich habe einfach einiges an Obst in den Mixer getan, was ich im Obstkorb fand und mir so gerade in den Sinn kam. Ich hatte noch Orangen, Kiwi, Passionsfrüchte, eine Banane und eine Flasche Karottensaft. Eine Ananas war auch noch da, aber die wollte ich nicht anschneiden, ich brauchte nur eine Portion Smoothie. Und Chia* - Samen sollten noch ein wenig mehr an Ballaststoffe bringen und auch sättigen. Optisch war der "Smoothie in Orange" auch sehr ansprechend. Und lecker war er sowieso. Wie ich ihn gemixt habe steht gleich hier im Rezept . . .



für 1 großes Glas "Smoothie in Orange" benötigt man:
  • ca. 150 ml Karottensaft
  • 1 mittlere reife Banane
  • 1 Kiwi
  • 1 Passionsfrucht/Maracuja
  • 1 Orange
  • 1/2 Teel. Olivenöl
  • 1 Teel. Chia - Samen
das Obst gut schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Saft und die Obststücke in den Mixer geben und alles gut durchmixen bis eine sämige Konsistenz erreicht ist. Das Olivenöl ist dazu da, dass auch die fettlöslichen Vitamine vom Körper gut aufgeschlossen werden können und die Mischung emulgiert auch sehr schön. Den Saft in ein Glas geben und die Chia* - Samen aufstreuen. Fertig ist ein leckerer Smoothie und man kann nur noch guten Appetit wünschen. 

✤✤✤✤✤

Mit welchen Gerätschaften mixt ihr immer euren Smoothie? Es gibt ja so viele Möglichkeiten, die Läden sind voll davon und man weiß nicht, welches Gerät sinnvoll ist. Ich habe jetzt eine Küchenmaschine von Siemens ausprobiert, die u.a. auch einen Mixaufsatz hat. Die 800w schreddern den Smoothie innerhalb von Sekunden zu einer sämigen Konsistenz. Einfach gut. Sogar die Kerne der Passionsfrucht wurden ohne Probleme zerkleinert. Und dass man ihn ebenso schnell auch wieder reinigen kann, versteht sich von selbst. Einfach den Mixaufsatz ausspülen, dann heißes Wasser mit einem Spritzer Spüli einfüllen und die Maschine mit Deckel kurz auf höchster Stufe laufen lassen. Dann ausschütten und mit klarem Wasser nochmals durchspülen. Fertig.

Aber welche Küchenmaschine eignet sich eigentlich für den kleinen oder auch großen Haushalt? Wieviel Geld möchte ich ausgeben? Was brauche ich überhaupt? Reicht eine kleine Maschine oder eine große, die etliches an Zubehör hat? Fragen über Fragen. Auf der Internetseite http://www.kuechenmaschinetests.com/ findet man jede Menge Antworten. Außerdem kann man 33 Maschinen direkt nebeneinander vergleichen. Die Preise für die vorgestellten Maschinen liegen zwischen 80€ und 1000€ .  Also, wenn man da nicht fündig wird. . .

der "Smoothie in Orange" bestand aus diesen Zutaten

alles ab in den Mixtopf und mixen



der fertige Smoothie - so lecker und die Chia-Samen* sorgen noch für zusätzliche Sättigung

* Chia-Samen sind im Moment in aller Munde und werden auch als "Supfer Food" bezeichnet. Sie enthalten knapp um die 20% Proteine, ca. 40% Kohlenhydrate und die Vitamine A, Niacin, Thiamin, Riboflavin und Folsäure. Außerdem auch wichtige Mineralstoffe wie Kupfer, Zink, Kalium, Kalzium, Phosphor und Antioxidantien. Sie enthalten nur wenig Natrium. Das enthaltene Öl beinhaltet auch Omega-3, Omega-6 und Omega-9 sowie gesättigte Fettsäuren. Nicht zu vergessen der hohe Anteil an Ballaststoffen, die im Magen sehr aufquellen. Von daher bitte beim Verzehr von Chia-Samen zusätzlich noch genügend Flüssigkeit trinken.

Ein Rezept für einen Grünen Smoothie hab ich auch noch für euch. Schaut doch mal hier: Grüner Smoothie mit Spinat, Gurke und viel frischem Obst  




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen