Sonntag, 2. Oktober 2016

Lauchgratin mit Rosa Pfefferbeeren

Immer diese Frage, was koche ich heute. . . das kennt jeder zur Genüge, denn immer möchte die Familie was Leckeres und Abwechslungsreiches auf dem Tisch haben. Nudeln, Sahne und Milch, vielleicht auch Käse hat man fast immer im Haus. Und wenn man noch einige Stangen Lauch im Kühlschrank hat, dann ist das schon die halbe Miete und man kann dieses leckere Gratin zubereiten. Jetzt denkt ihr bestimmt, och. . . Lauchgratin, ist ja nicht so spektakulär. Aber jetzt kommen die Rosa Pfefferbeeren ins Spiel. Der Rosa Pfeffer bringt den gewissen Pfiff in das Gericht. Vielleicht eine Erklärung dafür, dass der Rosa Pfeffer nicht nur pfeffrig sondern auch sehr würzig und ein wenig harzig schmeckt. Im Zusammenspiel mit dem herzhaften Lauch, den milden Nudeln und dem cremigen Käse schmeckt dieses vegetarische Gratin sehr pikant und ist mal was anderes. Man kann das Gratin auch sehr gut in der Mikrowelle wieder aufwärmen, falls mal ein Rest übrig bleiben sollte. Aber frisch aus dem Ofen schmeckt es besonders gut. Ich wette, es kommt auch bei euch auf die "das gibt's jetzt öfter" - Liste, weil es wirklich sehr, sehr lecker ist.


Lauchgratin ( 3  Portionen)
  • 250 g Bandnudeln, vorgekocht
  • etwas Olivenöl
  • 3 Lauchstangen, in feine Ringe geschnitten
  • 2 Eßl. Butter
  • Salz, Pfeffer
  • frisch gemahlene Muskatnuss
  • ca. 150g Pizzakäse
  • 1 Teel. Rosa Pfefferbeeren
  • 3 Eier Gr. L
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • Butterflöckchen 
die Nudeln vorkochen und leicht mit dem Olivenöl benetzen, damit sie nicht aneinander kleben. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die in feine Ringe geschnittenen Lauchstangen in der Butter leicht dünsten bis sie glänzen und eine leuchtende Farbe haben. Mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen. Die Nudeln mit dem Lauch und 3/4 des Käse und 3/4 der Rosa Pffefferbeeren mischen und in eine gebutterte Auflaufform geben.

Die Eier mit der Sahne und der Milch verquirlen, leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Die restlichen Rosa Pfefferbeeren zermörsern und ebenso unter die Eiermilch mischen. Die Eiermasse über den Lauch - Nudeln verteilen und den restlichen Käse darüber streuen. Abschließend mit einigen Butterflöckchen bestreuen.

Den Backofen auf 190°C Heißluft vorheizen, die gefüllte Auflaufform in die Mitte stellen und in ca. 15 - 25 Min. golden backen, bis alles gestockt ist und die Oberfläche schön golden ist.

Fertig ist ein sehr leckeres, sättigendes Mittagessen. Und wie man sieht, man braucht nicht zu jedem Gericht Fleisch oder Wurst. Ohne schmeckt es in diesem Fall auch und man vermisst es auch nicht.











Kommentare:

  1. Das höhrt sich lecker an und die Kombi mit dem roten Pfeffer - genial!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt aber sehr interessant

    AntwortenLöschen