Montag, 29. Februar 2016

Stoff - Osterhasen im Blumentopf

wie gefallen euch denn meine Osterhasen aus Stoff, die fröhlich über einen Blumentopf hüpfen? Na ja, hüpfen ist vielleicht ein wenig übertrieben, da sie ja einen Stock im Bauch haben, aber durch die Schleifen wird der Stock ein wenig überdeckt. . . 
Diese Hasen habe ich schon vor längerer Zeit genäht. Sie sind aus Baumwollstoff und mit Bastelwatte gefüllt und stecken in einem mit Steckmasse gefüllten Blumentopf. Schleife drum und etwas Gras auf den Topf, fertig. Ich mag sie sehr gerne und sie erfreuen einen auch noch nach Ostern . . . 




was benötigt man für einen Hasen? Man nehme:
  • ein Stück Papier
  • Bleistift
  • Baumwollstoff
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Nähgarn
  • Nähmaschine
  • Kochlöffel
  • Holzstab
  • Schleifenband
  • Blumentopf
  • Steckmasse 
  • Ostergras oder Heu

den Hasen zeichnet man in gewünschter Größe und Form auf ein Blatt Papier und schneidet ihn aus. Den Stoff legt man rechts auf rechts, legt den Hasen darauf, steckt ihn mit Stecknadeln fest und zeichnet ihn mit 1 cm Nahtzugabe auf. Jetzt wird der Hase ausgeschnitten und mit der Maschine knappkantig rundherum abgesteppt. Achtung, an der Bauchunterseite ca. 3 cm zum Wenden offen lassen. Evtl. enge Kurven mit der Schere vorsichtig bis knapp an die Naht einschneiden, damit der Stoff beim Wenden keine Falten wirft. Den Hasen mit Hilfe eines Kochlöffels vorsichtig wenden und alle Ecken herausarbeiten. Den Hasen mit Bastelwatte füllen. Die Naht bis auf ein kleines Stück zunähen. Ein kleines Löchlein offen lassen, weil der Holzstab da hinein kommt.
Steckmasse in den Blumentopf stecken, einen Holzstab mittig hineinstecken und jetzt den Hasen aufstecken. Auf den Boden des Topfes etwas Gras legen und einige Schleifen unter dem Bauch des Hasens befestigen. Fertig. Sollten die Schleifen rutschen, entweder mit einer Stecknadel feststecken oder mit etwas Garn am Hasen festnähen.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen