Donnerstag, 23. Oktober 2014

Fetacreme - zum Dippen oder als Brotaufstrich

heute habe ich leider kein Foto für euch..... aber dafür ein doch recht leckeres Rezept, wie ich finde. Man kennt ja diese Käsecremes vom Marktstand. Diese sind je nach Verkäufer doch recht teuer und wie man mich kennt, probiere ich gerne Rezepte aus. Gesagt, getan, ich habe ein Rezept für eine wirklich leckere Fetacreme gefunden und ein wenig abgewandelt. Die Creme schmeckt sehr gut zu frischem Baguette, zu meinem  "Pain Paillasse", aber auch zu Gemüse-Sticks als Dip.


Fetacreme
  • 200 g Fetakäse oder Käse in Salzlake (aus Kuhmilch)
  • 200 g Frischkäse natur
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1/2-1 Teel. getrockneter Rosmarin oder 1/2 Zweig frischer Rosmarin
  • 1 Eßl. mildes Olivenöl
  • 1/2 bis eine rote oder gelbe Paprikaschote
  • Pfeffer, Paprika und Chiliflocken 
  • zum Verdünnen evtl. Milch
  • evt. noch etwas Salz
Käse, Knoblauch, Rosmarin, Öl und Paprikastücke zusammen in einem Mixer oder mit dem Pürierstab fein mixen und mit den Gewürzen abschmecken. Evtl. mit Milch verdünnen, falls einem die Creme zu dick ist. Fertig.

Ich verwende immer die Kuhmilchvariante, da ich den “Stallgeschmack" vom Schaf nicht so gerne mag....
Bei Verwendung der roten Paprika wird die Creme rosa, wenn man eine gelbe nimmt, ist sie logischerweise zartgelb. Schmeckt aber genauso gut.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen