Mittwoch, 17. Juni 2015

wie wird eine Edelstahlpfanne wieder porentief sauber?

Manchmal ist das Spülen der Pfanne nicht ausreichend und auf dem Topf- oder Pfannenboden hat man Schlieren und kleinste Rückstände. Dann heißt es ordentlich schrubben, mit Edelstahlreiniger und einem Schwamm. Jetzt kommt aber der Koch Alexander Herrmann ins Spiel. Er hat in einem Video (siehe unten, bitte anschauen) erklärt, wie man ganz leicht und fast von selber eine Edelstahl-Pfanne oder Topf reinigen kann. Man benötigt nur die Herdplatte und einfaches Salz. Und das geht so:

die Pfanne oder Topf leer und gespült auf den Herd stellen. Eine ca. 3 mm dicke Schicht Salz einstreuen und das Ganze auf höchster Stufe erhitzen. Das kann je nach Herd und Topf eine Weile dauern. Wenn alles sehr heiß ist, das Salz knistert und evtl. auch leicht raucht, dann den Herd ausstellen und die Pfanne oder Topf ca. 30 Min. stehen lassen. Dann das Salz mit einem Küchenkrepp ausreiben. Das Salz kann man übrigens immer wieder für diese Zwecke verwenden. Nun die Pfanne oder Topf noch kurz mit einem Edelstahlreiniger spülen, abtrocknen, fertig. Und die Pfanne oder Topf sieht aus wie neu. Ehrlich.




Video Bayerischer Rundfunk: https://www.youtube.com/watch?v=YgdoF0Gauzs


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen