Mittwoch, 25. Januar 2017

Cinnamon pull apart bread oder "Zimt-Zupf-Brot"

Bald ist schon wieder Wochenende und manch einer backt gerne etwas Leckeres für sich und seine Lieben. Falls ihr noch eine neue Backidee sucht, vielleicht wäre mein heutiges Rezept etwas für euch. Habt ihr schon einmal etwas vom Zimt-Zupf-Brot gehört? Das Rezept hatte ich vor einigen Jahren bei USA kulinarisch  gefunden, es sofort gebacken und für sehr gut befunden. So habe ich meine Rezepte durchgeblättert und das Rezept mal wieder herausgesucht. Das Brot ist aber auch lecker. . . Man muss sich schon sehr zusammenreißen, dass man das Abkühlen des frisch gebackenen Brotes ein wenig abwartet. Das Brot riecht aber auch zu gut. Und dass es schmeckt muss ich wohl nicht extra betonen. . . 
Jetzt aber zum Rezept. 


ein Stückchen Brot und der Genuss kann sofort beginnen



so kommt das Brot frisch aus dem Ofen 


Zimt-Zupf-Brot oder wie es im englischen heißt "Cinnamon pull apart bread"

für den Teig:
  • 20 g frische Hefe 
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 50 g Zucker
  • 375 g Dinkelmehl 630er
  • 1/2 Teel, Salz
  • 2 Eier
  • 50 g geschmolzene Butter
für die Füllung:
  •  75 g geschmolzene Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • ca. 1 Teel. gemahlener Ceylon-Zimt

  • eine kleine Kastenform 22cm 
  • Backpapier

aus den zimmerwarmen Zutaten einen glatten Hefeteig herstellen und so lange kneten, bis er nicht mehr klebt. In einer geölten Schüssel ca. 60 - 90 Min. abgedeckt gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Kastenform mit Backpapier auslegen und hochkant hinstellen.
Den gegangenen Teig zum Rechteck ausrollen und mit der flüssigen Butter besteichen und mit Zimt und Zucker gleichmäßig bestreuen. In Quadrate schneiden (Größe der Kastenform), zu Paketen stapeln und diese Päckchen hochkant hintereinander in die Kastenform legen. Weitere 30-60 Min. gehen lassen, bis die Form gut gefüllt ist.

Die Form nun in den vorgeheizten Ofen schieben und bei Ober-/Unterhitze, 2. Schiene von unten, bei 180°C in ca. 30-35 Min. backen. Nun heißt es zusammenreißen und Finger weg . . .

Das fertig gebackene Brot noch ca. 20-30 Min. in der Form abkühlen lassen und dann lauwarm servieren.

Aber dann . . . man zupft sich ein Stück Zupfbrot ab . . . hmmmmmm . . . lecker.

Danke, USA-Kulinarisch, für dieses leckere Rezept!




Keine Kommentare:

Kommentar posten