Sonntag, 28. Mai 2017

meine Erdbeertorte 2017

Jetzt wo es so wunderbare einheimische Erdbeeren direkt vom Feld gibt, da "muss" ich auch meine wunderbare Erdbeertorte backen. Alle Jahre wieder backe ich mein erprobtes Rezept, dass ich seinerzeit schon im April 2014 in der WDR-Sendung "daheim + unterwegs" vorstellen durfte. Meine Erdbeertorte kam sehr gut an und wie sagte der Moderator René le Riche so schön, die Torte ist ja richtig "unsüss". Über dieses Kompliment hatte ich mich sehr gefreut, weil ich immer versuche mit so wenig Zucker wie nötig auszukommen.
Das Rezept ist meine Eigenkreation und auch dieses Jahr möchte ich euch das Rezept noch einmal ans Herz legen. Die Torte ist bisher überall super angekommen und man muss immer sehen, dass man auch ein Stück abbekommt. Und es kommt auch immer die Frage: wann gibt es sie wieder? 
Nicht nur optisch ist die Torte ein Hit, sondern auch geschmacklich. Versprochen. Jetzt aber genug der Lobhudelei, hier kommt mein Rezept: 





Karins Erdbeertorte

Mürbeteigboden
  • 300g Mehl (ich nehme am liebsten Dinkelmehl 630er)
  • 100g Zucker
  • 150 g Butter
  • 1 Prise Vanillesalz
  • 1 Schuß kaltes Wasser

  • etwas Erdbeermarmelade zum Bestreichen
  • einige gleichgroße Erdbeeren, halbiert, für den Tortenrand
für den Boden das Mehl mit dem Zucker, der Butter, dem Salz und dem Wasser verkneten, kurz ruhen lassen, ca. 0,5cm dünn ausrollen (28cm), evtl. Teigreste kann man einfrieren oder aber zu Keksen ausstechen und mitbacken. Den Teigboden mit einer Gabel einstechen, bei 180°C Ober-Unterhitze, Mitte, in ca. 25-30 Min. golden backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. 
Den gebackenen Boden mit Erdbeermarmelade dünn bestreichen und in einen Tortenring 28cm legen, gleichgroße Erdbeeren längs halbieren und mit der Schnittfläche nach außen an den Tortenring stellen. Darauf kommt dann die Quarkmasse:

Quarkmasse :
die vier Zutaten  gut vermischen, dann
  • 7 Blatt Gelatine einweichen und laut Packung auflösen,
einige Eßl. Erdbeerquarkmasse in die aufgelöste Gelatine zum Angleichen einrühren und diese Masse unter die rest- 
liche Erdbeerquarkmasse rühren.
  • 200 ml steifgeschlagene Sahne sowie
  • 300 - 400 g gewürfelte Erdbeeren vorsichtig unter die Quarkmasse heben.
Die Quarkmasse auf den Tortenboden geben und achtgeben, dass die Erdbeeren am Rand nicht umfallen. Die Oberfläche glattstreichen. Achtung, die Masse ist recht flüssig. Für ca. 2 Std. in den Kühlschrank stellen. Als letzte Schicht folgt die Sahneschicht.

Sahneschicht:
Die Sahne mit Zucker und Sahnesteif steifschlagen und als letzte Schicht auf die Quarkmasse geben. Mit Erdbeeren die Torte verzieren und einige Stunden in den Kühlschrank stellen, damit die Torte fest wird und gut durchgekühlt ist.

Insgesamt werden ca. 1500g Erdbeeren benötigt, je nachdem wie üppig die Dekoration werden soll.


lecker, so ein Stückchen Torte. . . 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen