Sonntag, 4. März 2018

Zucchini - Lachs - Röllchen

Heute habe ich etwas Ausgefallenes für euch. Ich habe Zucchini-Lachs-Röllchen mal auf eine ganz neue Art zubereitet. Das hört sich zuerst nicht so spektakulär an, aber lest selbst. 
In meiner Küche steht nun schon seit über 20 Jahren eine KitchenAid Küchenmaschine. Sie ist ein Mitbringsel aus unserer Zeit in Texas. Schon damals war ich ein Fan dieser Maschinen und ich liebe sie immer noch sehr, sie ist sehr zuverlässig und auch ihr Design ist absolut mein Geschmack. Vor einiger Zeit sah ich im Internet, dass es ganz neu einen "Vegetable sheet cutter", also einen Gemüseblattschneider als Zusatzaufsatz gibt. Sofort war mein Interesse geweckt und ich habe mir bei Youtube direkt diverse Videos angeschaut, ich wollte doch wissen wie dieser Aufsatz funktioniert. Das Ergebnis fand ich sehr faszinierend. Aus Zucchini, Gurke, Apfel oder Kartoffel wurden lange Gemüseblätter, die auf vielfache Art verwendet werden können. 
Nach langem Überlegen und Abwägen habe ich mich entschlossen, genau das Teil brauche ich auch. Gesagt, getan, mein Mann war so lieb und hat ihn mir im Internet bestellt und schon nach ein paar Tagen brachte der Postbote das Paket ins Haus. Und dann musste ich einen Tag warten, bis ich endlich die richtige Größe an Zucchini gefunden habe. Aber dann habe ich den Cutter sofort ausprobiert. Das Ergebnis könnt ihr euch im Video anschauen. Ich bin sehr zufrieden, das Schneiden geht so schnell, man kommt kaum mit. Es sind Röllchen mit Lachs geworden, denn diese Kombination von Zucchini, Lachs und würzigem Frischkäse, mit einem Hauch Zwiebel, Zitrone und Dill finde ich persönlich sehr gut. Meinem Mann und mir hat die Eigenkreation sehr gut geschmeckt und wir haben eine "Sättigungsbeilage" nicht vermisst. Außerdem hatte ich für Nachmittags einen Kuchen gebacken. Lange Rede, kurzer Sinn, hier kommt endlich das Rezept:




Zucchini - Lachs - Röllchen pro Person benötigt man:
  • eine mittelgroße Zucchini
  • Lachsfilet, ca. 150g
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zitronensaft
  • Olivenöl
  • Dill
  • Frischkäse (z.B. Buko "Tapas")
  • rote Zwiebel
Die Zucchini mit Hilfe des Gemüseblattschneiders von Kitchenaid in ein langes dünnes Blatt schneiden. Beidseitig salzen und Pfeffern. Das Lachsfilet in die Mitte legen, ebenso salzen und pfeffern und mit Zitronensaft und Olivenöl beträufeln. Nach Wunsch etwas Dill aufstreuen. Dann einen ordentlichen Klecks Kräuterfrischkäse aufstreichen. Darauf feine Zwiebelscheiben legen. Nun das Zucchiniblatt darüber schlagen und alles "einpacken" und aufrollen. Die Rolle in eine gefettete Auflaufform legen, die Rolle salzen, pfeffern und mit Dill bestreuen. Etwas Olivenöl darüber träufeln.
Den Backofen auf 175°C vorheizen und die Rollen ca. 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit die restlichen Zucchinistücke in einer Pfanne in Olivenöl leicht golden braten, salzen und pfeffern  und zu den Röllchen servieren. Durch den geschmolzenen Frischkäse hat man auch gleich ein wenig Sauce.
Da kann man nur noch guten Appetit wünschen.


the making of Zucchini - Band
oder 
wie aus einer Zucchini ein langes Gemüseblatt wird


frisch aus dem Ofen kann auch schon serviert werden

Mit Sicherheit wird es demnächst noch einige andere Rezepte mit dem Gemüseblattschneider geben, mal sehen, was mir da so alles einfällt.


⇹⇹⇹⇹⇹

falls ihr die Zucchini lieber in Scheiben schneiden möchtet, dann schaut doch mal hier in dieses Rezept. Da wird alles in Pergament verpackt und im Ofen gebacken. Dieses Gericht ist auch sehr lecker: Lachs mit Zucchini und Zitrone 




⇙  ⇟⇟⇟⇟⇟  ⇘




das ist meine KitchenAid K5SS HeavyDuty Küchenmaschine. Vorne auf die runde Nabe werden sämtliche Zusatzgeräte eingesteckt.





der Gemüseblattschneider (vegetable sheet cutter) für dickere und dünnere Gemüseblätter



🍎🍏🍎🍏🍎









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen